Royal Oreo Cake – Oreo Kuchen

Am Freitag war ich noch schnell einkaufen, weil mir ein paar Kleinigkeiten für das Wochenende fehlten und da stach mir in der Backabteilung diese Oreo Backmischung ins Auge. Ich liebe Oreo-Kekse und dachte, nehm es einfach mal mit. Die Packung kostet 3,99€. Nicht grad billig, aber nun gut, man kann es ja mal ausprobieren.

Oreo Kuchen

In der Packung befindet sich dann ein kleiner Tortenboden und 3 kleine Tütchen für den Boden, die Füllung und das Topping. Man braucht nur 25 g Butter und 125 ml kalte Milch.

Als erstes müsst ihr die Butter in eine Schüssel geben und erwärmen, bis sie geschmolzen ist und dann fügt ihr die Bodenmischung dazu rührt alles solange bis eine homogene Masse entsteht. Naja bei mir wurde sie krümelig weich.

    

Nun verteilt ihr diese Masse in die mitgelieferte Springform und drückt sie mit einem Löffel auf den Boden glatt. Danach kommt sie solange in den Kühlschrank, bis ihr mit der Füllung fertig seid.

Nun wird das Pulver für die Füllung und die 125 ml kalte Milch verrührt. Am besten soll es mit einem Stabmixer gehen. Ich hab meine Knetmaschine genommen und hab das 3 min. laufen lassen, bis eine schöne cremige Masse entsteht. Diese verteilt ihr nun auf den Boden.

  

Schön glattstreifen und anschließend kommt das Topping drüber verteilt.

  

Und FERTIG!

Nun kommt das Ganze noch für 2 Stunden in den Kühlschrank. Man kann sie auch 15 min. in den Gefrierschrank stellen. Wer es als Eistorte genießen möchte 2 Stunden in den Gefrierschrank. Das sind alles Tipps , die hinten auf der Packung stehen.

Die ganze Zubereitung dauert keine 15 min. und man bekommt 6 Stücke daraus. Ich zeig sie Euch dann heute Nachmittag angeschnitten.

UPDATE 6.8.2012

Ich wollte Euch ja noch wissen lassen , wie der Kuchen geschmeckt hat und natürlich wie er fertig ausschaut.

Also, erst einmal sieht er nicht sooo schön aus, wie auf der Verpackung und so dick wie die Cremefüllung da abgebildet ist, war es auch nicht. Im Grunde sah er aus wie ein großer Oreo Keks. Also sehr flach der Kuchen. Geschmeckt hat er, keine Frage-eindeutig schon nach Oreo. Sehr süss, vielleicht ein Tick zuviel Süße. Die Konsistenz der Füllung war okay, hat aber eigentlich nur nach Sahne geschmeckt. Mit der Keksfüllung nicht zu vergleichen.

Alles in Allem, wir haben ihn mal probiert, aber die Backmischung ist einfach zu teuer. Nächstes mal mache ich ihn selber.

Kommentare: 11

  1. Melliausosna 5. August 2012 at 11:59 Reply

    Woww für 6 Stücke ist der Preis echt der Hammer.Ich mag das Oreo Kram ja überhaupt nicht.

    • Maui 5. August 2012 at 12:30 Reply

      ja, ist schon arg teuer. Ich werde sie demnächst mal alleine backen, hab mir schon ein paar Rezepte dazu rausgesucht. Billiger und weitaus mehr.

  2. danny 5. August 2012 at 12:01 Reply

    da bin ich aber mal gespannt wie dir der kuchen schmeckt. habe da auch schon öfters vorgestanden, weil mein großer bengel so auf die orion kekse steht und wollte die mal machen, habe mich aber nie getraut 😀

  3. gafi1 5. August 2012 at 12:14 Reply

    Heb mir auch eine Eckchen auf ;). Da bin ich ja gespannt wie euch der schmeckt. Diese Backmischung hab ich noch nicht entdeckt, würde ich aber auch mal ausprobieren, wenn er lecker ist :). lg

  4. Vicky 5. August 2012 at 23:05 Reply

    Klingt interessant, aber schmeckt der schon gut? Ich backe oft Muffins mit Oreo Keksen drinnen 🙂

  5. Erdbeerfee 6. August 2012 at 09:26 Reply

    Der Hammer! Hätte ich wohl auch gekauft muss ich zugeben. Ost auch ne schöne Idee für unseren Kindergeburtstag. Muss gleich mal nach Rezepten suchen gehen! Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße

    Sandra

  6. Bibilotta 6. August 2012 at 11:28 Reply

    Da hast du dich gewagt, klasse…ich stand auch schon öfters mal davor aber irgendwas hat mich immer bisher abgehalten, es mal auszuprobieren. Ist ja auch nicht grad günstig die Backmischung.
    Und wie hat er dann geschmeckt ?

  7. Ela 6. August 2012 at 13:50 Reply

    Also ich mag ja keine Backmischungen, aber Oreokekse mag ich total. Hat er wenigstens geschmeckt?

    • Maui 6. August 2012 at 20:07 Reply

      Ja, hat geschmeckt. Die Füllung sehr sahnig und süss, aber ich denke, man bekommt es selber wesentlich günstiger hin. Bilder angeschnitten lade ich noch hoch

  8. jule 26. September 2012 at 21:19 Reply

    Wo bekomme ich denn solch eine Backmischung her?

  9. Elizabeta 8. Oktober 2012 at 11:11 Reply

    Der sieht schon sehr lecker aus, aber ich bin deiner Meinung: 3,99€ ist einfach zu teuer.
    Ich bin mir sicher, dass es da bessere und billigere Rezepte gibt!
    Danke für deine tolle Review! Was mich noch interessieren würde: Wo hast du die Backmischung gekauft?
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *